Zum Inhalt springen

    Ihr Merkzettel


    {{vm.getItem(id).post_title}}

  • Keine Produkte vorhanden


  • Ihre persönlichen Angaben


    Stellenanzeigen schreiben: das perfekte Unternehmensintro 

    Der Einleitungstext einer Stellenanzeige gibt Kandidaten einen ersten Eindruck von Ihrem Unternehmen. Umso wichtiger ist es, dass Sie sich darin von Ihrer besten Seite präsentieren – und potenziellen Mitarbeitern genau die Informationen liefern, die für sie relevant sind. Lernen Sie, wie Sie mit dem perfekten Unternehmensintro Ihre wichtigsten Stärken als Arbeitgeber vermitteln und dauerhaft mehr Talente begeistern. 

    Stellenanzeigen schreiben: das perfekte Unternehmensintro 

    Warum ist ein Unternehmensintro überhaupt notwendig? 

    Studien und Umfragen unter Jobsuchenden zeigen: Das Unternehmensintro einer Stellenanzeige ist für die meisten Kandidaten weniger bedeutsam als die Aufgabenbeschreibung oder das Tätigkeitsprofil. Trotzdem gibt es mindestens drei gute Gründe für einen attraktiven Einstiegstext

    • Die meisten Jobbörsen setzen ein Unternehmensintro als obligatorischen Anzeigenbestandteil voraus – ohne den Text wird Ihr Stellenangebot also gar nicht erst veröffentlicht. 
    • Mit dem Unternehmensintro haben Sie die Chance, gleich zu Beginn der Stellenanzeige Ihre wichtigsten unternehmensweiten Attraktivitätsfaktoren zu beschreiben. 
    • Von einem einmalig optimierten Unternehmensintro profitieren Sie mit jeder neuen Stellenausschreibung – die einmalige Investition in den allgemeinen Einstiegstext zahlt sich also bei jeder Schaltung aus.  

    So wird Ihr Unternehmensintro für Kandidaten relevant! 

    Was zeichnet nun ein attraktives Unternehmensintro für eine Stellenanzeige aus? Grundsätzlich empfiehlt es sich, im Einstiegstext drei Themen abzudecken: das Geschäft Ihres Unternehmens bzw. die Aufgaben Ihrer Organisation, die Ziele bzw. die Mission Ihres Unternehmens sowie Ihre Kultur und Arbeitswelt. Damit präsentieren Sie die wichtigsten Kernelemente Ihrer Employer Brand und geben auf kurzem Raum einen umfassenden Einblick in Ihre Karrierewelt.  

    Ähnlich wie im Aufgabenprofil antworten Sie damit auf drei wichtige W-Fragen: 

    • Was ist das Business Ihres Unternehmens bzw. was ist die Tätigkeit Ihrer Organisation?  
    • Warum verfolgen Sie diese Aufgaben oder das Geschäft? Oder: Welche Mission bzw. welches Ziel treibt Sie an? 
    • Wie fühlt es sich an, als Mitarbeiter bei Ihnen tätig zu sein und zum gemeinsamen Erfolg beizutragen? 

    Relevante Unternehmensintros: Ein Beispiel zeigt den Unterschied 

    Wichtig ist, dass Sie im Unternehmensintro alle drei Aspekte bedienen – nur so können Sie auch den Purpose und die Besonderheiten einer Tätigkeit in Ihrem Unternehmen vermitteln. Beschreiben Sie hingegen nur das Business, wird für Kandidaten kein Alleinstellungsmerkmal Ihrer Arbeitswelt ersichtlich. Ein fiktives Beispiel aus der Energiebranche zeigt den Unterschied: 

    Unternehmensintro ohne Antwort auf die Fragen „Warum?“ und „Wie?“: 

    Die [Beispiel AG] ist seit über 75 Jahren auf dem Markt. Wir versorgen [Beispielregion] mit über 200.000 Haushalten mit Strom und Gas, mit 400 Mitarbeitern und einem jährlichen Umsatz von 500 Millionen Euro. Zu unserem Leistungsportfolio gehören auch die Themen E-Mobilität und Smart Homes.  

    😊 Unternehmensintro mit Antwort auf die Fragen „Warum?“ und „Wie?“: 

    Wir gestalten die Zukunft der Energie! Mit über 500 Mitarbeitern stellen wir sicher, dass [Beispielregion] zuverlässig mit Strom und Gas versorgt wird. Dafür setzen wir in unseren Teams auf kontinuierliche Weiterbildung, offenen Austausch und eine starke Gemeinschaft. Sie wollen die Energiewende mitgestalten? Wir freuen uns auf Ihre Ideen! 

    Die richtige Länge für Ihr Unternehmensintro 

    Achten Sie darauf, Ihr Unternehmensintro kurz zu halten. Beschreiben Sie hierzu die Informationen zu Ihrem Geschäft, Ihrer Kultur und Ihren Unternehmenszielen in drei bis fünf kurzen Sätzen. Der Grund: Bei langen Texten müssen Kandidaten – insbesondere mit Smartphones – unnötig viel scrollen, um Aufgaben und Anforderungen lesen zu können. Unser Richtwert: Intros mit einer Länge von über 500 Zeichen dürfen gekürzt werden!  

    Sie wollen mehr über die Optimierung von Stellenanzeigen erfahren und Ihr eigenes Jobangebot kostenlos von einem Experten analysieren lassen? Melden Sie sich jetzt zu unserem Text-Coaching Stellenanzeigen an – und heben Sie Ihre Job Ads aufs nächste Level! 

    Bild von Drazen Zigic auf Freepik