Pärchen sitzt im Park mit einem Baby

Work-Life-Balance: Leben und Arbeiten in Balance

In der Coronapandemie hatten viele Talente das Gefühl, dass ihnen die Balance zwischen Arbeit und Beruf abhandengekommen ist. Das hält bis heute an. Umso mehr können Sie jetzt als Arbeitgeber bei Bewerberinnen und Bewerbern punkten, wenn Sie Maßnahmen anbieten, die die Work-Life-Balance gezielt fördern und im Recruiting darüber sprechen. Eine Analyse, warum die Work Life Balance an Bedeutung gewinnt.
In der Coronapandemie hatten viele Talente das Gefühl, dass ihnen die Balance zwischen Arbeit und Beruf abhandengekommen ist. Das hält bis heute an. Umso mehr können Sie jetzt als Arbeitgeber bei Bewerberinnen und Bewerbern punkten, wenn Sie Maßnahmen anbieten, die die Work-Life-Balance gezielt fördern und im Recruiting darüber sprechen. Eine Analyse, warum die Work Life Balance an Bedeutung gewinnt.

Inhaltsverzeichnis

Laut der Studie „Employer Brand Research 2022“ des Personaldienstleisters Randstad sehen die meisten Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer bei der Jobsuche inzwischen sehr genau hin, ob und wie Unternehmen die Ausgewogenheit zwischen Beruf und Privatleben fördern. 57 Prozent der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer legen gesteigerten Wert auf eine gute Work-Life-Balance.

Definition: Work-Life-Balance

Die Work-Life-Balance zielt auf ein optimales Gleichgewicht zwischen dem beruflichen und persönlichen Alltag ab. So entsteht Ausgewogenheit zwischen Beruf, Familie, Freunden, Hobbies und Sport. Diese verschiedenen Bereiche sollten in Einklang miteinander stehen.

 

Viele Angestellte wünschen sich vor allem nach den Erfahrungen, die sie in der Coronazeit gesammelt haben, ausbalanciert zu arbeiten. Der Hintergrund: Vor allem Büroangestellte haben damals lange Phasen ausschließlich im Homeoffice verbracht und eine Verschlechterung der eigenen Work-Life-Balance festgestellt. Insbesondere die Dauerverfügbarkeit der Arbeit in den eigenen vier Wänden stellte sich als problematisch dar.

Leseempfehlung!
Wichtige Tipps, wie Sie Ihr Unternehmen für Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer attraktiver machen, erhalten Sie in unserem E-Book Employer Attractiveness.

Wenn der Laptop zu Hause immer aufgeklappt herumsteht, ist die Arbeit laufend greifbar: Statt Feierabend zu machen, wird nach dem Abendessen nochmal schnell über die Präsentation am morgigen Nachmittag geschaut oder die Mailbox gecheckt. Dabei hätte beides auch Zeit bis zum nächsten Tag.

 

Überdies haben viele Arbeitnehmer die Arbeit in der Coronazeit mit ins Wochenende genommen. Und wer sich 24/7 ohne Ausgleich mit seinem Job beschäftigt, schaltet irgendwann nicht mehr ab und die Work-Life-Balance gerät ins Wanken.

Die Auswirkungen des Dauer-Homeoffice

Ausschließlich zuhause tätige Angestellte klagten daher laut einer Studie der Krankenkasse AOK in der Hochphase der Pandemie häufiger über Nervosität und Schlafstörungen. Diese Erlebnisse wirken immer noch nach – mit spürbaren Folgen für den Arbeitsmarkt.

 

Um diesem Hamsterrad zu entgehen und das eigene Leben wieder in Balance zu bringen, ziehen seit geraumer Zeit überdurchschnittlich viele Angestellte die Reißleine und kündigen ihren Job. Seit Beginn der Krise hat jeder Zehnte Arbeitnehmer die eigene Arbeitsstelle gewechselt. Etwa ein Drittel der weiblichen und knapp ein Fünftel der männlichen Befragten gab an, dass die Pandemie zu diesem Entschluss beigetragen hat. Zu diesem Ergebnis kommt eine repräsentative Studie im Auftrag von XING E-Recruiting, für die das Meinungsforschungsinstituts forsa 1.004 deutsche Arbeitnehmer ab 18 Jahren befragt hat. Das war im Januar 2022.

 

Bis heute nimmt dieser Trend kennt kein Ende. Erst jüngst belegte eine Umfrage von Gallup, dass sich die Loyalität von Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern auf einem nie dagewesenen Tiefstand bewegt und sich viele Talente auf dem Sprung zu einem neuen Job befinden. Angebote gibt es ja genug. Recruitern wie Ihnen bietet das gewisse Chancen: Jetzt, da mehr Bewegung in den Arbeitsmarkt gekommen ist und es wieder mehr verfügbare Talente gibt, ist es kurzfristig leichter, Lücken in der Personaldecke auszufüllen.

Die Work-Life-Balance im Recruiting hervorheben

Um allerdings bei Talenten Begeisterung zu wecken, sollten Sie Ihre Work-Life-Balance-Maßnahmen optimal in ihren Recruiting-Botschaften betonen. Sprechen Sie in Ihren Stellenanzeigen, in den sozialen Medien und auf Ihrer Karriere-Website darüber, wie Sie Ihren Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern helfen, ein optimales Gleichgewicht zwischen Arbeit und Privatleben zu erzielen. Dabei kommt es auch auf Zwischenmenschliches an.

 

Haben Ihre Führungskräfte zum Beispiel einen Blick darauf, wer in Zeiten von Remote-Work und Homeoffice zu oft und zu häufig zuhause in die Tasten greift? Suchen diese im Zweifel das Gespräch mit ihren Teammitgliedern, wenn die Arbeit öfters mal länger dauert? Dann machen Sie das zum Thema!

Weitere Work-Life-Balance-Maßnahmen

Was Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter jetzt außerdem brauchen: Verständnis. 58 Prozent der Arbeitnehmenden würden gerne psychischen Probleme, die die vergangenen Jahre bei ihnen ausgelöst haben, mit ihrem oder ihrer Vorgesetzten besprechen.

 

Haben Ihre Führungskräfte immer ein offenes Ohr für ihre Teams? Sehr gut! Dann ist auch das ein wichtiger Aspekt für Ihr Recruiting. Arbeitnehmende achten außerdem jetzt mehr denn je darauf, bei einem neuen Arbeitgeber die perfekte Mischung aus Homeoffice und Präsenzarbeit vorzufinden. Stichwort: hybrid Work.

 

Weitere Maßnahmen zur Optimierung der Work-Life-Balance:

 

  • Entspannungs- und Sportangebote
  • Ermöglichung von Sabbaticals
  • Arbeitszeitmodelle, die zum persönlichen Lebensentwurf Ihrer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter passen
  • Schulungen in puncto Selbst- und Zeitmanagement

Das Thema Work-Life-Balance ist für Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer wichtiger denn je.
Es gibt einen bunten Mix an Maßnahmen, wie Sie als Arbeitgeber dazu beitragen können, mehr Balance ins Leben Ihrer Angestellten zu bringen. Mehr dazu erfahren Sie in unserem E-Book „Employer Attractiveness“.

Exklusive Insights zu Arbeitgebermarke kompakt als Ebook

Jetzt anmelden und runterladen. Nur bei uns der Raven51 AG.

Autoren-Box

Das könnte Sie auch interessieren

Ihr persönlicher Draht zu uns

Sie haben Fragen, benötigen allgemeine Informationen zu unseren Leistungen und Konditionen oder möchten zu einem bestimmten Thema beraten werden? Dann nehmen Sie Kontakt mit uns auf!

Per Serviceline. Schnell und kostenfrei:
+49 800 7283651

Per E-Mail. Unter dieser Adresse:
mail@raven51.de