Zum Inhalt springen

Ihr Merkzettel


{{vm.getItem(id).post_title}}

  • Keine Produkte vorhanden


  • Ihre persönlichen Angaben



    Ihre markierten Produkte

    • {{vm.getItem(id).post_title}}
    • Keine Produkte vorhanden

    ZUR MERKLISTE
    Search
    Generic filters
    Exact matches only

    High Potentials

    Der Begriff High Potential lässt sich mit „hohes Potenzial“ ins Deutsche übersetzen und steht für engagierte Absolventen mit einer hohen Qualifikation. Gemeint sind hier Nachwuchskräfte, die schon während des Studiums sehr gute Leistungen erbracht haben und sich somit durch ein spezielles Talent auszeichnen. Die High Potentials haben genügend Leistungsvermögen, um Projektleitungen und Führungsaufgaben zu übernehmen.

    Inhaltsverzeichnis

    Wer sind High Potentials und über welche Eigenschaften verfügen sie?

    Wie bereits oben erwähnt, sind High Potentials Hochschulabsolventen, die einen hervorragenden Abschluss vorweisen können und über ein großes Entwicklungspotenzial verfügen. Sie sind in der Regel sehr engagiert und haben somit für das Unternehmen einen besonderen Stellenwert. Sie bringen eine Hands-on-Mentalität mit und können so ihre Kompetenzen, die sie bereits während des Studiums unter Beweis gestellt haben, einbringen. Da sie – auch als Absolventen – für Führungspositionen in Frage kommen, können sie mit einem höheren Einstiegsgehalt rechnen.

    Von diesen Top-Performern, die bisher hervorragende Leistungen erbracht haben, wird eine hohe Leistungsbereitschaft erwartet. Sie sollten die Fähigkeiten mitbringen, ein Team zu führen und Projektleitungen zu übernehmen. Des Weiteren bringen sie folgende Charaktereigenschaften in ausgeprägtem Maße mit:

    • Motivation
    • Flexibilität
    • Lernbereitschaft
    • Belastbarkeit
    • Selbstbewusstsein
    • Konfliktfähigkeit
    • Sozialkompetenz
    • Führungsmotivation
    • Präsentationsstärke

    Allerdings reichen diese Eigenschaften allein nicht aus, um den Anforderungen und zukünftigen Projekten gerecht zu werden. Hier braucht es noch folgende Charakterzüge, die es mitzubringen gilt:

    Persönlichkeit

    Sie stechen durch eine große Sozialkompetenz hervor und beweisen einen ausgesprochenen Teamgeist. Durch ihren Optimismus gehen sie negativer Stimmung nicht aus dem Weg, sondern lösen Konflikte konstruktiv, was die Teamleitungskompetenz nochmals anhebt.

    Lernfähigkeit

    Durch bereits erlebte kritische Situationen können sie gewisse Muster erkennen und eine Lehre daraus ziehen. Aufgrund der ausgeprägten Intuition können sie bestimmte Situationen schneller erfassen und bewerten.

    Volition

    Als Volition bezeichnet man die Fähigkeit, in kritischen Situationen das Ziel weiterhin im Auge zu behalten und daran festzuhalten. Zielstrebigkeit und Entschlossenheit sind hier unabdingbar, oft steckt eine intrinsische Motivation dahinter.

    Selbstreflexion

    Durch die Fähigkeit zur Selbsterkenntnis können sie über sich selbst nachdenken und somit gut einschätzen, welche Wirkung sie auf ihre Mitmenschen haben.

    Analysefähigkeit

    Ihr logisches Denken hilft ihnen dabei, Zusammenhänge zu erkennen und zu analysieren, auf welche Gegebenheiten welche Konsequenzen folgen. Die Fähigkeit zur Analyse unterstützt sie, sich selbst zu strukturieren.

    Welche Bedeutung haben sie für den Erfolg eines Unternehmens?

    High Potentials sind qualifizierte Nachwuchskräfte, die gerne Verantwortung übernehmen – damit eignen sie sich ideal als Teamleiter. Sie schaffen es, die Mitarbeiter zu motivieren, sodass diese gerne ihre Stärken und Leistungsbereitschaft in Projekte investieren. Da sie eine hohe Agilität mitbringen, schaffen sie mehr und arbeiten effektiver als ihre Kollegen in derselben Zeit: Dies sorgt für mehr Umsatz bzw. Gewinn.  Sie denken interdisziplinär – somit können sie den Rahmen ihres Verantwortungsbereiches schnell ausdehnen und durch innovatives Denken das Portfolio des Unternehmens erweitern. Erkennt ein Arbeitgeber einen Kandidaten oder Mitarbeiter als Top-Talent und fördert diesen entsprechend, so lässt sich die Fluktuation in den Führungspositionen senken und die Konkurrenzfähigkeit des Unternehmens festigen.

    High Potential Programm: Wo kann man High Potentials finden?

    Laut der Zwei-Faktoren-Theorie des amerikanischen Arbeitspsychologen Frederick Herzberg gibt es zwei Arten von Faktoren, die Einfluss auf die Arbeitszufriedenheit haben.

    Förderung von High Potentials

    Um High Potentials anzusprechen und dauerhaft an das Unternehmen zu binden, erfordert es einige Angebote und eine starke Arbeitgebermarke (Employer Branding). Aufstiegschancen, Personalentwicklungsmaßnahmen und Coachings beispielweise wirken attraktiv auf die Talente und helfen dem Unternehmen, sich überzeugend zu vermarkten.

    Footer Line