Zum Inhalt springen

    Ihr Merkzettel


    {{vm.getItem(id).post_title}}

  • Keine Produkte vorhanden


  • Ihre persönlichen Angaben


    Ihre markierten Produkte

    • {{vm.getItem(id).post_title}}
    • Keine Produkte vorhanden

    ZUR MERKLISTE

    Talent Attraction Canvas und Masterclass: „Das Canvas hilft, HR strategisch zu positionieren”

    Arbeitgeberattraktivität verstehen und optimieren: Mit dem Talent Attraction Canvas stellt Raven51 HR-Verantwortlichen ein neues Tool zur Verfügung, um Mitarbeitergewinnung und -bindung auf ein strategisches Fundament zu stellen. Vorgestellt wird das Canvas in der exklusiven Talent Attraction Masterclass – sowie von Udo A. Völke (CMO) und Oliver Mattern (Director Strategy) im Interview.

    Talent Attraction Canvas und Masterclass: „Das Canvas hilft, HR strategisch zu positionieren”



    Jetzt kostenlos anmelden

    Im HR Consulting von Raven51 dreht sich aktuell alles um „Talent Attraction“. Warum sollten sich deutsche Arbeitgeber mit dem Thema beschäftigen?

    Udo A. Völke: Die demografische Entwicklung der vergangenen Jahrzehnte hat nun, wie prognostiziert, dazu geführt, dass in weiten Teilen des Arbeitsmarktes nicht nur Fachkräftemangel, sondern ein genereller Mitarbeitermangel herrscht. Deshalb müssen Unternehmen alle Facetten in den Blick nehmen, die dabei helfen können, um für potenzielle Mitarbeiter attraktiv zu werden – und für bestehende Mitarbeiter attraktiv zu bleiben. Dazu gehören natürlich HR-Marketing und Recruiting, aber auch Onboarding, Mitarbeiterentwicklung und das Reputationsmanagement. 

    Oliver Mattern: Talent Attraction heißt, als Unternehmen im Umgang mit Talenten kontinuierlich Beziehungsarbeit zu leisten. Die aufmerksamkeitsstarke Kandidatenansprache im Recruiting und HR-Marketing ist in diesem Kontext der erste Schritt, um eine starke Anziehungskraft aufzubauen. Diese Anziehungskraft kann jedoch nur aufrechterhalten werden, wenn man über den gesamten Candidate und Employee Lifecycle immer wieder positive Erlebnisse schafft. Mit unserem Talent Attraction Canvas können wir gezielt schauen, inwiefern es zum Beispiel in Sachen Kandidatenansprache und Mitarbeiterbindung im Unternehmen noch blinde Flecken gibt – und wo man ansetzen sollte, um die Anziehungskraft zu optimieren.  

    Talent Attraction Canvas und Masterclass: „Das Canvas hilft, HR strategisch zu positionieren”

    Was zeichnet einen attraktiven Arbeitgeber im Sinne von Talent Attraction aus? 

    Udo A. Völke: Dass er immer wieder in ein gutes Verhältnis zu Kandidaten und Mitarbeitern investiert. Es ist wie bei einer Paarbeziehung: Es sollte regelmäßig kribbeln im Bauch, aber auch kontinuierlich neues Vertrauen geschaffen und ein Gefühl von Sicherheit erzeugt werden. Und spannend muss es bleiben! 

    Oliver Mattern: Ein guter Arbeitgeber ist wie ein Magnet: Er erzeugt anfangs eine hohe Anziehungskraft, die auch mittel- und langfristig nicht nachlässt. Hierzu muss man als Unternehmen eine Form von Arbeitgeberattraktivität finden, die sich auch halten lässt. Das hat viel mit Authentizität zu tun. Ich kann nur dauerhaft attraktiv sein, wenn ich ein gutes Bewusstsein von meinen Stärken habe und meinen eigenen Stil finde – und wenn ich weiß, auf wen ich attraktiv wirken möchte. Stichwort: erfolgskritische Zielgruppen und Candidate Personas.   

    Wie genau hilft dabei das Talent Attraction Canvas?

    Udo A. Völke: Zunächst ermöglicht das Canvas, sämtliche Attraktivitätsfaktoren und -potenziale eines individuellen Arbeitgebers ganzheitlich in den Blick zu nehmen. Das müssen nicht immer die großen Sinnfragen und Unternehmensvisionen sein – auch Benefits, Karrieremöglichkeiten oder die Unternehmensmarke wirken als Treiber von Arbeitgeberattraktivität. HR-Verantwortliche sehen mit dem Canvas, aus welchen Kanälen sich Arbeitgeberattraktivität bei ihnen aktuell speist und künftig speisen könnte. Das Canvas liefert dadurch wertvolle Impulse für die globale Recruiting- und Mitarbeiterbindungsstrategie.

    Oliver Mattern: Die klare Verortung von Attraktivitätsfaktoren ermöglicht es HR zusätzlich, die Relevanz von Talent Attraction innerhalb des Unternehmens besser zu kommunizieren und beim Top-Management zu platzieren. Das ist bei Mitarbeitermangel wichtiger denn je: Talent Attraction gehört ins Herz der Unternehmensstrategie! HR muss noch viel stärker als bisher Einfluss auf die Geschäftsleitung nehmen, um Unternehmen zu echten Talentmagneten zu machen.

    Talent Attraction Canvas und Masterclass: „Das Canvas hilft, HR strategisch zu positionieren”

    Talent Attraction ist also mehr als nur ein HR-Thema?  

    Oliver Mattern: Absolut. Eine groß angelegte Studie des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales hat schon 2007 gezeigt: Der größte Treiber für den Erfolg eines Unternehmens ist seine Mitarbeiterorientierung. Dieser Wachstumsfaktor lässt sich durch Talent Attraction und die clevere Verzahnung verschiedener Attraktivitätssphären endlich skalieren. Und das hat einen direkten positiven Einfluss auf den globalen ROI.

    Udo A. Völke: Diese vernetzte Betrachtung entspricht auch dem Verständnis moderner Managementtheorien. Während man früher isolierte ROIs innerhalb einzelner Funktionen betrachtet hat, weiß man heute: Wie erfolgreich eine Company insgesamt ist, entscheidet sich nicht in Einzelbereichen, sondern an ihren Schnittstellen und Kontaktpunkten. Das Talent Attraction Canvas macht sich diese Betrachtungsweise zunutze und erleichtert den Blick auf die Schnittstellen im HR.

    Mit der Talent Attraction Masterclass habt ihr ein eigenes Seminar-Format zum Thema ins Leben gerufen. An wen richtet sich die Masterclass? 

    Udo A. Völke: Zum einen an Personalverantwortliche, die die Attraktivitätspotenziale ihres Unternehmens in den Blick nehmen wollen, dabei aber auch einzelne HR-Funktionen untersuchen und bereichsspezifische Optimierungsmöglichkeiten gesamthaft analysieren möchten. Zum anderen aber auch an Recruiting- und HR-Marketing-Experten, die eine breitere Perspektive auf den Themenkomplex Mitarbeitergewinnung und -bindung einnehmen wollen.   

    Oliver Mattern: Das ganze Thema lebt vom Perspektivwechsel – und von den Synergien spezialisierter und globaler HR-Funktionen. In der Talent Attraction Masterclass werden alle Beteiligten die Möglichkeit haben, miteinander ins Gespräch zu kommen und einen offenen Diskurs zu starten. Unser Format ist damit die perfekte Vorbereitung, um selbständig eigene Talent Attraction Workshops im Unternehmen durchzuführen!  

    Die erste Talent Attraction Masterclass findet am 16.2. statt – mit maximal 10 Teilnehmern. Sichern Sie sich jetzt Ihre exklusive Teilnahme und damit den Zugriff auf exklusives Zusatzmaterial. Mehr zum Thema Talent Attraction und unser Talent Attraction Canvas als Download finden Sie auf www.talentattraction.de.