Die aktuellsten News und Studien

Als Raven51 Whitepaper

Facebook
Twitter
XING
E-Mail

Studie: Künstliche Intelligenz in der Personalvorauswahl

 

Eine empirische Studie über die Akzeptanz von
Recruitern gegenüber dem Einsatz künstlicher Intelligenz
in der Personalvorauswahl.

Begriffe wie „Digitalisierung“ und „künst­liche Intelligenz“ (KI) sind in aller Munde und be­einflussen viele Bereiche – auch die Personal­auswahl. Allerdings besteht häufig eine Dif­ferenz zwischen der Rele­vanz und der Nutzung neuer Technolo­gien. Diese Studie bestä­tigt, dass künst­liche Intelligenz ein großes Zukunftsthe­ma ist – 81 % der befragten Re­cruiter sehen es als zukunftsrelevant an. Pas­send dazu, sind 65 % der Mei­nung, dass Unternehmen, welche sich einer solchen Technologie nicht öffnen, als altmodisch be­trachtet werden. Im Gegensatz dazu fällt die Nutzung eher niedrig aus. Die Mehrheit der Recruiter hat mit 57 % kein bis nur ein geringes Wissen über künst­liche Intelligenz. Nur 37 % kennen solche Systeme und nur 10 % haben sie bereits benutzt.

In der Studie zur Akzeptanz von Recruitern gegenüber dem Einsatz künstlicher Intelligenz in der Personalvorauswahl wurde u. a. untersucht:

  • die Diskre­panz zwischen der Relevanz und der Nutz­ung von KI
  • wie kann Akzeptanz von KI in der Personal­vor­aus­wahl bei Recruitern geschaffen bzw. ge­steigert werden.

STUDIE JETZT KOSTENLOS DOWNLOADEN