Zum Inhalt springen

Ihr Merkzettel


{{vm.getItem(id).post_title}}

  • Keine Produkte vorhanden


  • Ihre persönlichen Angaben



    Ihre markierten Produkte

    • {{vm.getItem(id).post_title}}
    • Keine Produkte vorhanden

    ZUR MERKLISTE

    Recruiting per Play­list: Wie sich Spotify bei Kandidaten be­wirbt​

    Die Rollen auf dem Arbeitsmarkt haben sich umgekehrt: Heute sind es die Unter­nehmen, die sich bei den Kandidaten be­werben – nicht umgekehrt. Wie das er­folgreich funktio­nie­ren kann, hat vor Kurzem das schwedische Unternehmen Spotify gezeigt.

    iPhone mit Musik-App hervorgehoben

    Die versteckte Re­cruiting-Botschaft von Spotify

    Spotify ist einer der führend Streaming-Anbieter für Musik. Besonders praktisch ist die Playlist-Funktion: Nutzer können eine eigene Songauswahl zusammen­stellen und mit an­deren teilen. Clevere Recruiter in dem schwedischen Unter­nehmen haben diese Funktion nun ge­nutzt, um an ausgewählte Kandidaten eine originelle Recruiting-Botschaft aus­zu­senden. Zusammengelesen ergeben die Song-Titel einen kurzen Brief, der auf sympathische Art und Weise zur Bewer­bung auffordert:

    You, You’re Awesome / We Need You / On the Team / When Your Ready (Come & Get it) / With Kind Regards / Your Friends / P.S. / You’re So Cool

    Reaktionen im Netz – und unsere deut­sche Variante

    Die Aktion erntete natürlich reichlich Bei­fall im Netz und entpuppte sich im wört­lichen Sinne als Recruiting-Hit – kein Wun­der, schließlich wurden hier auf clevere Art und Weise Kern-Business, Candidate Experience und Employer Branding miteinander vermischt.

    Unsere Kreativ-Abteilung war so be­geistert, dass sie eine eigene Playlist kre­iert hat. Ob wir sie für Active-Sour­cing-Zwecke nutzen, ist aktuell noch un­klar. Fest steht allerdings. Die Next-Level-Re­cruiting-Songauswahl aus RnB, Jazz und einem Kinderlied ist mindestens ge­nauso abwechslungsreich wie unser Arbeitsalltag.

    • Tocotronic – Hey Du
    • Fettes Brot – Da draußen
    • Culcha Candela – Mach dein Ding
    • Die Lokalmatadore – Bei uns
    • Guy Skornik & Zab – Human Resources
    • Atze Schröder – Werbung
    • Foxy Brown – Job
    • Sheldon Burke Quartett – Advertising
    • Eins Zwo – Undsoweiter
    • Bernhard Brink – Hast Du Lust
    • Detlev Jöcker – Wir freuen uns so sehr
    • LOTTE – Auf Dich
    • Die Fantastischen 4 – MFG