Zum Inhalt springen

    Ihr Merkzettel


    {{vm.getItem(id).post_title}}

  • Keine Produkte vorhanden


  • Ihre persönlichen Angaben


    Ihre markierten Produkte

    • {{vm.getItem(id).post_title}}
    • Keine Produkte vorhanden

    ZUR MERKLISTE

    Raven51 Elevator – Referenten im Interview:   
    Florian Dyballa von Aivy

    Der Raven51 Elevator hat sich in der deutschen HR-Szene binnen kürzester Zeit einen Namen gemacht: als schnellstes Online-Event der Branche, das Teilnehmern in nur 30 Minuten ein umfassendes Update in Sachen Recruiting-Technologien und -Lösungen bietet. Auf unserer Website stellen wir regelmäßig ausgewählte Elevator-Referenten und ihre Produkte im exklusiven Kurz-Interview vor. Heute: Florian Dyballa von Aivy.

    Aivy

    Kurz zusammengefasst: Was macht euer Produkt?

    Florian Dyballa: Mit Aivy wissen Unternehmen und Kandidat:innen bereits sehr viel früher im Bewerbungsprozess, wie gut sie zueinander passen.

    Wir sorgen so für mehr Transparenz und Effizienz in der Personalauswahl. Mit unseren Game-based-Assessments schaffen wir einen neuen Standard neben dem Lebenslauf. Kandidatinnen können auf ansprechende Weise und wissenschaftlich fundiert die eigenen Potenziale erkunden. Ihr individuelles Stärkenprofil können sie dann mit Unternehmen teilen. Diesen stehen damit bereits sehr viel früher als bisher valide diagnostische Daten für eine qualitativ bessere und diskriminierungsfreie Ersteinschätzung von Bewerbern zur Verfügung.

    Worin liegt euer Alleinstellungsmerkmal?

    Florian Dyballa: In unserer herausragenden Candidate Experience. 9 von 10 Anwender:innen bevorzugen Aivy gegenüber den bisherigen Angebote zu Online-Assessments.

    Durch unsere Game-based Assessments generieren wir validere Daten (sozial erwünschtes Antwortverhalten wird vermieden) und senken gleichzeitig die Bearbeitungszeit um durchschnittlich 80 Prozent, ohne an diagnostischer Aussagekraft zu verlieren. Wir können so in 10 – 20 Minuten ein sehr viel breiteres Bild von Bewerber:innen erheben.

    Wer kann von eurem Produkt besonders profitieren?

    Florian Dyballa: Unternehmen, die für eine Vorauswahl mehr wissen wollen oder müssen, als der Lebenslauf allein vermitteln kann. Das ist oft bei Nachwuchskräften, in kleinen Teams oder in Positionen, wo es besonders um Dinge wie Persönlichkeit, Einstellung oder individuelle Passung geht, der Fall. Hier können wir mit einem einfach nutzbaren und ansprechenden Verfahren zu mehr Gewissheit und Transparenz verhelfen und so teure Fehleinstellungen vermeiden.

    Unsere Verfahren sind entlang der Norm für Eignungsdiagnostik (DIN 33430) entwickelt und genügen auch sonst allen technischen und datenschutzrechtlichen Anforderungen.

    Aivy Produkt

    Welche Voraussetzungen muss ich mitbringen, um das Produkt als Arbeitgeber einzusetzen – und wie läuft das Setup ab?

    Florian Dyballa: Aivy ist ohne großen IT-Aufwand in bestehende HR-Prozesse integrierbar: über ein eigenes Dashboard oder im ATS-System.

    So ist ein Start binnen weniger Tage möglich. Die Auswahl der richtigen Testverfahren erfolgt auf Grundlage der spezifischen Anforderungen jedes Unternehmens an eine Stelle. Hierfür unterstützen wir durch einen online-gestützten Fragebogen, der flexibel durch HR-Verantwortliche an die jeweiligen Fachabteilungen weitergeleitet werden kann.

    Was kostet das Ganze?

    Florian Dyballa: Aivy ist für Unternehmen jeder Größe leistbar, vom Start-up über KMU bis zum Großkonzern. Dabei rechnen wir nach der Anzahl der geplanten Neueinstellungen ab, für die unsere Diagnostik zum Einsatz kommen soll – es gibt also quasi eine Diagnostik-Flatrate. Dadurch, dass wir pro Einstellung und nicht pro durchgeführtem Test abrechnen, bieten wir maximale Kostensicherheit, denn es entstehen bei hohen Bewerberaufkommen keine ungeplanten Mehrkosten. Auch eine Setup-Gebühr verlangen wir nicht.

    Insgesamt kann man sagen: Die Testung von 2.000 Kandidat:innen mit Aivy ist günstiger als eine einzige Fehleinstellung!

    Sie wollen Aivy nutzen, um Ihr Assessment aufs nächste Level zu heben? Wir beraten Sie gerne: Sprechen Sie uns an!