Skip to content

Ihr Merkzettel


{{vm.getItem(id).post_title}}

  • Keine Produkte vorhanden


  • Ihre persönlichen Angaben



    Ihre markierten Produkte

    • {{vm.getItem(id).post_title}}
    • Keine Produkte vorhanden

    ZUR MERKLISTE

    PROFILEboost: KI-gestütztes Active Sourcing

    Wie wäre es, wenn Ihnen zu jeder Anzei­genschaltung direkt passende Kandida­ten vorge­schlagen würden – und das ganz ohne Mehr­kosten? Mit PROFILE­boost bieten wir Ihnen ab dem 1. Oktober genau das! Auf der Zukunft Personal konnten Besucher unsere neue Tech­no­logie bereits auf Herz und Nieren prüfen. Unser Produktbotschafter: ein echter Ro­boter.

    Begehrter Gesprächspartner auf der Zukunft Personal: der R51 an unserem Messestand.

    PROFILEboost auf der Zu­kunft Per­sonal

    „Kann ich Ihnen bei der Suche nach einem geeigneten Kandidaten helfen?“ – Besucher unseres Messestandes auf der Zukunft Personal staunten nicht schlecht, als ihnen ein Roboter Hilfestellung beim Recruiting anbot und sich dabei als ziem­lich eloquenter Gesprächspartner entpuppte.

    Möglich machte diese Mensch-Maschi­nen-Begegnung ein­er­seits die Firma „Furhat Robotics“, die sich auf die Ent­wicklung sozial kompetenter Roboter spe­zialisiert hat, an­der­erseits unsere neue Technologie PROFILEboost: eine künst­liche Intelligenz, die auf Basis von 25 Millionen An­zeigen und Lebensläufen Stel­len- und Kandida­tenprofile erstellt, sie miteinander abgleicht und unseren Kun­d­en in Zukunft automatisch pas­sende Kandi­daten für Ihre Stel­lenaus­schrei­bun­gen vor­schlagen wird.

    Das Ergebnis dieser Verbindung von so­zialer Intelligenz und beispiellosem HR-Know-how auf der Zukunft Personal: ein Recruiting-Erleb­nis der besonderen Art.

    Active Sourcing 51.0: Worauf Sie sich freuen können

    Natürlich funktioniert PROFILEboost auch ohne den physischen Roboter: Sein Algorithmus analysiert Ihre Stellenan­zeige automatisch auf unseren Servern, findet geeignete Kandidaten und stellt Ihnen per E-Mail einen umfassenden anony­mi­sierten Matching-Bericht zur Verfügung.

    In diesem Bericht sind nicht nur die Stammdaten der einzelnen Kandi­daten enthalten, sondern auch detaillierte In­forma­tionen: Welche Kompetenzen und Softskills bringen sie mit, wie schlagen sie sich im Vergleich zum Marktdurch­schnitt und welche Widersprüche gibt es innerhalb ihrer Profile? Zusätzlich gibt PROFILEboost Hinweise zur Kandidaten­ansprache und zu Fragen, die man ein­zelnen Bewerbern im Vorstellungs­ge­spräch unbedingt stellen sollte.

    Der Vorteil von PROFILEboost für Arbeit­geber liegt auf der Hand: Sie erhalten kostenlos zur Anzeigenschaltung eine Re­­search-­Dienst­leistung, sparen Zeit und Geld und erweitern das Feld der zur Ver­fügung stehenden Bewerber. Übrigens: Da künstliche Intelligenz keine Vorurteile oder Konzentrationsschwächen kennt, findet PROFILEboost teilweise auch Kan­di­daten, die menschliche Recruiter viel­leicht irrtümlicherweise aussortiert hätten.

    KI-Studie von Raven51: Recruiting-Potenziale noch lange nicht ausge­nutzt

    Recruiter haben mit PROFILEboost die Möglichkeit, echtes Neuland zu betreten. Denn obwohl Begriffe wie „künstliche Intelligenz“ und „Digitalisierung“ auf der Zukunft Personal vielfach thematisiert wurden: Genutzt werden die neuen Tech­nologien bisher noch kaum.

    Woran das liegt, haben wir mit LogOn und dem Projektseminar „Evidenz­ba­siertes Management“ an der Universität Kassel untersucht. Die Ergebnisse unser­er gemeinsamen Studie sind überra­schend: Von den 249 Befragten hielten 81 Prozent künstliche Intelligenz für ein zentrales Zukunftsthema in ihrem Tätig­keitsfeld – doch nur 10 Prozent haben entsprechende Anwendungen bereits für Personalaus­wahl­prozesse genutzt. Muti­ge Arbeitgeber können sich also mit den richtigen KI-Technologien einen echten Wettbewerbsvorteil ver­schaffen.

    Mit Raven51 haben Sie die Möglichkeit, die Potenziale einer künstlichen Intelli­genz für Ihre eigenen Recruiting-Projekte auszuloten – ab dem 1. Oktober kosten­los mit jeder über uns geschalteten An­zeige. Sie haben Fragen zu PROFILE­boost? Sprechen Sie uns an!