Jetzt teilnehmen! Forschungsprojekt zum Chatbot-Einsatz in HR-/Recruiting-Prozessen.

Das Forschungsprojekt CATS – Chatbots in Applicant Tracking Systems – an der Hochschule RheinMain beschäftigt sich mit dem Einsatz derartiger Chatbots in unterschiedlichen Phasen bzw. Prozessschritten des Bewerbungsprozesses sowie mit deren Integration in Bewerbermanagementsysteme (BMS).

Recruiting-Test

Informationen zur Umfrage

Neben vielfältigen Themenfeldern zur generellen Einschätzung, Wahrnehmung und Nutzung solcher Systeme beschäftigt sich eine aktuelle Befragung mit dem aus Unternehmensperspektive wichtigen Aspekt der Substitutionsangst.

In dieser Befragung soll daher die empfundene Substitutionsangst (Automation Anxiety; Automatisierungsangst) seitens des Fachpersonals in Recruiting-Abteilungen durch den Einsatz von Chatbots im Recruiting-Prozess erhoben werden. Weiterhin wird untersucht, inwieweit die wahrgenommene Substitutionsangst einen Einfluss auf die Akzeptanz und schließlich Nutzung von Recruiting Chatbots in Unternehmen hat.

Mithilfe der gewonnenen Erkenntnisse sollen letztlich Handlungsempfehlungen zur Minimierung der Automatisierungsangst bei der Einführung von Chatbots im Recruiting erarbeitet werden.

  • Zielgruppe: Unternehmensvertreter
  • Zeitaufwand: ca. 10 Minuten
  • Anonymität: Ihre Daten werden anonymisiert und ausschließlich für die angegebene Forschungsstudie verwendet.
  • Link zur Befragung: https://ww2.unipark.de/uc/CATSAutomationAnxiety

Über die Ergebnisse der Studie werden wir im Newsletter von Raven51 und auf unserer Homepage berichten!